Vorspeisen / Beilagen


Veganer Kartoffelstock mit Rüebli

Zubereitungszeit 15 Minuten. Kochzeit: 20 Minuten. Ergibt circa 3 Portionen. Einfach.

Gemüse:

500 Gramm Kartoffeln

3 Rüebli (gemischt)

 

weiteres:

Perterlig

Pflanzenöl

Salz

Mandel/Hafermilch

Muskat

Gewürze nach Wunsch

1. Wasser in Topf aufsetzen. Kartoffeln und Rüebli schälen, waschen und in Würfeln schneiden. IN kochendes Wasser beigeben.

2. Beides weich kochen lassen (circa 20 Minuten). Abschütten, ACHTUNG: ein Teil des Kochwassers behalten! Gemüsewürfel in eine Schüssel passieren, ein wenig Kochwasser beigeben. Mit Salz, Muskat und Gewürzen nach Wunsch abschmecken.

3. Öl unterziehen. Milch (gute Alternativen sind Mandel oder Hafermilch) beigeben. Je nach gewünschter Festigkeit etwas mehr oder weniger unterrühren.4. Alles gut miteinander vermischen (nicht schlagen!). Mit Peterlig garnieren, fertig!

 


Kürbis Süppli à la Louise

Zubereitungszeit 10 Minuten. Kochzeit 40 Minuten. Ergibt 2 Portionen. Easy.

Gemüse:

 

Kürbis

Kartoffel

Zwiebel

Rüebli

 

weiteres:

Kerne

Öl

Wasser

1. Kürbis in Spalten schneiden, schälen & entkernen. Kürbisstücke klein würfeln. Rüebli Zwiebeln und Kartoffeln waschen, schälen & in kleine Stücke schneiden. 


2. Öl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin andünsten. Gemüse Bouillon hinzufügen, aufkochen lassen.


3. Nun den Kürbis, Rüebli & Kartoffel zugeben und darin garen. Mit Salz & Pfeffer würzen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen, dabei die Hitze auf kleine Flamme herunter stellen.

 

4. Mit einem Pürierstab die Suppe pürieren, wenig Milch (oder Rahm) unterziehen & abschmecken. Kürbiskerne vor dem anrichten in die Suppe geben. Statt in einen Teller, kann man die Suppe auch in den ausgehölten Kürbis geben und so servieren. Bon Appetit!!
 

 


Apèro Brötchen mit Tomaten & Basilikum Pesto

Zubereitungszeit: 30 Minuten. Kochzeit 10 Minuten. Im Ofen : 5 Minuten. Ergibt circa 6 Schnitten. Simpel.

 

Gemüse:

Zwiebel

Rüebli

Tomate/n

Peperoni

 

weiteres:

Basilikum

Öl

Salz &Pfeffer

Brot (-scheiben)

Käse

Pinienkerne 

1. Zwiebel hacken, Tomate/n & Rüebli würfeln.

Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel glasig braten danach gewürfeltes Gemüse beigeben.

Mit etwas Wasser weichköcheln lassen. Pürieren.

 2. Basilikum, Pinienkerne & Käse in (Stein-) Schüssel geben. Zusammen vermörseln, etwas Öl dazu und zu einer cremigen Konsistenz rühren.

3. Brot schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

4. Tomaten- & Basilikum Pesto auf dem geschnittenen Brot verteilen.

Mit Tomaten garnieren & für 5 Minuten in den Ofen.

5. Blech aus dem Ofen nehmen, mit Basilikum garnieren, fertig!

 


Gegrillte Aubergine / Zucchetti Röllchen mit Tomaten

 

 Zubereitungszeit: 30 Minuten. Garzeit: 10 Minuten. Ergibt circa 6 Röllchen. Simpel.

Gemüse:

Aubergine

Zucchetti

Tomate

 

weiteres:

Öl

Frischkäse

Salz

 

 1. Gemüse waschen, Strunk bei Zucchetti & Aubergine entfernen. Beides längs in circa 1/2 cm Scheiben schneiden. Die Gemüsescheiben  mit dem Salz bestreuen, ziehen lassen für 10 Minuten.

2. Zwischenzeitlich die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Fett) goldbraun rösten, danach auskühlen lassen.

3. Aubergine & Zucchini Scheiben trocken tupfen, dünn mit Olivenöl bestreichen, in die Grillpfanne legen. (Rauchpunkt bei Olivenöl beachten. Nicht zu heiss!)

Tomate je nach Grösse teilen & nach belieben auch mit in der Pfanne grillen. Anschliessend auskühlen lassen.

4. Frischkäse mit etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Je eine Auberginenscheibe mit einer Zucchettischeibe belegen, mit dem Frischkäse bestreichen, Pinienkerne darauf streuen und Tomate auflegen.

5. Alles einrollen, mit Holzstocher fixieren.


Tomaten Sugo

Ideal als Pasta Sauce, Pizzabelag oder Füllung

Zubereitungszeit 15 Minuten. Kochzeit ab 30 Minuten. Ergibt eine Sugo für circa 3-4 Personen. Simpel. Vitaminreich. Lecker.

 

Gemüse:

Zwiebel

Tomaten

Rüebli

Peperoni (Rot und / oder Gelb)

 

weiteres:

Öl

Wasser

Salz & Pfeffer

Weiter Gewürze nach Geschmack

Basilikum / Petersilie

 1.Gemüse waschen und in Stücke schneiden.

Zwiebel schälen und hacken.

 2.Öl in der Pfanne erhitzen (nicht zu heiss!) , Zwiebel darin glasig braten.

Gewürfeltes Gemüse mit in die Pfanne geben, kurz anbraten, umrühren.

Gewürze (nach Geschmack) beigeben, salzen, pfeffern und mit dem Wasser ablöschen.

 3.Temperatur etwas runter stellen und mindestens 30 Minuten (optimal sind 2 Stunden) leicht köcheln lassen.

Basilikum Blätter dazu, mit kochen.

Immer wieder etwas Wasser nachfüllen und umrühren.

 4.Nach gewünschter Kochzeit, Pfanne vom Herd nehmen etwas auskühlen lassen.

Mit Pürierstab die Gemüse Masse pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird.

Bei zu dicker Sugo, mit etwas Wasser verdünnen.

 5.Nochmals abschmecken, fertig!


Saison Gemüsebeilage.

 Zubereitungszeit: 5 Minuten. Kochzeit: 15 Minuten. Reicht für 2 Beilagen. Simpel.

 Gemüse:

Zwiebel

Rüebli

Tomaten

Peperoni

Rondini (Zucchetti)

Erbsen (tiefgekühlt wenn nicht Saison)

Broccoli (tiefgekühlt wenn nicht Saison)

weiteres:

Öl

vegetarische Bouillon

etwas Pfeffer

 

 

 

-schmeckt ausgezeichnet mit untergezogenem Quinoa (Reformhaus)-

 

 1. Zwiebel schälen, würfeln. Gemüse waschen, beliebig schneiden.

2..Öl in der Pfanne erhitzen (nicht zu heiss!).

Gemüse dazu geben, anbraten.

3.Vegetarische Bouillon anrühren, in Pfanne mit Gemüse geben, ablöschen, einköcheln lassen.

4.Pfanne vom Herd nehmen, fertig!

Kann beliebig verfeinert werden mit etwas Pfeffer,  Sugo (Rezept weiter oben) Creme fraiche, Reibkäse  ...


gebackene Kartoffelstäbchen

Zubereitungszeit: 10 Minuten. Backzeit 10- 15 Minuten. Ergibt 1-2 Portionen. Simpel.

Gemüse:

Kartoffeln

(nach Lust oder circa 500 Gramm)

 

 

 

 

weiteres:

Öl

Gewürze (Petersilie, Salz, Paprika...)

 

1. Backofen auf 180-200 Grad vorheizen. Blech mit Backpapier belegen.

2. Kartoffeln gut waschen, NICHT schälen, in Stäbchen teilen (halbieren, dann wieder und wieder..)

3. Schüssel mit lauwarmen Wasser füllen, Stäbchen dazu und circa eine Stunde darin einziehen lassen.

4. Wasser abgiessen, Kartoffeln etwas trockentupfen. auf  vorbereitetes Blech verteilen, mit Öl begiessen und in den Ofen damit.

5. Je nach gewünschter Knusprigkeit circa 10-20 Minuten im Ofen lassen, danach herausnehmen. Petersilie fein hacken und mit den anderen Gewürzen darunter mischen. fertig!