Essen für`s Bébé

Nur das Beste für die (Ur-) Enkel


Es ist soweit! Das Baby darf nun auch mitessen! Und dann auch noch einen leckeren selbst gemachten Brei von Mama! Unvergleichbar gut! Du wirst sehen, dass der Aufwand Baby Brei selber herzustellen, allemal geringer ist als du dachtest. Selbstgemachter Baby Brei bietet viele Vorteile: Das Wissen wieviel von was drin ist, keine Konservierungs- oder sonstige Zusatzstoffe, kostet weniger und wird mit Liebe zubereitet!

Selbstgemachter Baby Brei kann sehr gut in Eiswürfelformen dosiert, abgedeckt & eingefroren werden. So hat das Baby jeden Tag selbstgemachtes Essen  für 5- 7 Tage. Einfach Brei aus Form lösen & etwas erwärmen. Fett erst beim aufwärmen zugeben, nicht einfrieren!

 

Stilen  ist das Beste für dein Baby. Daher wird die Einführung der Beikost mit Gemüse-, Obst & Getreidebreien optimalerweise ab dem 6. Lebensmonat des Babys begonnen. Damit sich der Magen-Darm Trakt langsam an die neue Nahrung gewöhnen kann und Du eventuell Unverträglichkeiten auch gleich gut erkennen kannst,  sollte jedes neue Nahrungsmittel einige Tage gegeben werden, bevor das nächste dazukommt.

 

Oma Louise`s Tipp: Nach herstellen des Breis immer ein hochwertiges Pflanzenöl unterziehen! So wird der Bedarf an wertvollen und essenziellen Omega 3 & 6 Fettsäuren gedeckt.

 

Viel Spass beim ausprobieren!